Thriller

Schröders Verdacht - Thriller von Lutz Kreutzer
Schröders Verdacht - Thriller von Lutz Kreutzer

Das beliebteste E-Book bei amazon
im Sommer 2012

 

»
     Dumwalders Gesichtshaut straffte sich. Dann streckte er zögernd die rechte Hand in die Höhe. Sein Gewissen unterlag: Das war die Entscheidung für Schröders Tod.«

In einer deutschen Großstadt leiden Menschen an einer heimtückischen Vergiftung. Der Wissenschaftler Reinhard Schröder kommt ihrer Ursache auf die Spur. Seine Italienreise wird zur Flucht vor dem organisierten Verbrechen. Es beginnt eine kaltblütige Mordserie, die auf dem Gipfel des Strombolis ihren Anfang nimmt. Doch Schröder gibt nicht auf. Und er hegt einen Verdacht ...


»Kreutzer zieht souverän alle Register des Genres.«
(Aachener Nachrichten)


Nachdem auch Kinder schwer erkranken, lässt es selbst dem erfahrenen Ermittlerteam den Atem stocken - wie auch den Lesern:

 

»Geht unter die Haut. Sehr gut recherchiert und spannend geschrieben. Schröder rules!! « (5 Sterne von einer Leserin)

 

 

Ein Thriller um dunkle Machenschaften der Mafia, um Umweltvergiftung, Verrat, Liebe und Tod. Hochaktuell und von knisternder Brisanz.


»In seinem ersten Kriminalroman arbeitet Kreutzer in eleganter Weise mit den Bausteinen des modernen Thrillers.«
(Lexikon der Kriminalliteratur)


 

Die Geschichte spielt in Aachen, auf Sizilien und Stromboli, in Mailand, in Wien und im alpinen Hochgebirge.

 


Bestellen:


Für Kindle (E-Book):

 

 

Als Taschenbuch:


Als eBook für Tolino (ePub):






iTunes iTunes


Leseprobe:


Nun lag es an Dumwalder. Alle Blicke lagen auf dem Mann aus Südtirol. Kurz erfasste er jedes Gesicht in der Runde. Sein kräftiges Kinn schob sich nach vorn. Er konzentrierte seinen Blick auf den Kugelschreiber zwischen seinen Fingern. Jeder im Raum spürte, wie er in sich hineinhorchte.
    Sie hatten die Entscheidung an ihm aufgehängt, an dem Mann, der dieselbe Muttersprache hatte wie Schröder. Dumwalder wirkte fahl. Er räusperte sich und wand seinen Hals aus dem Hemdkragen hervor. Er hob den markanten Kopf und sah Saltini direkt in die Augen. Seine Gesichtshaut straffte sich. Dann streckte er zögernd die rechte Hand in die Höhe. Sein Gewissen unterlag: Das war die Entscheidung für Schröders Tod.

...


Schröders Verdacht - Der E-Book-Bestseller

 

das beliebteste E-Book bei amazon
im Sommer 2012 unter 1,48 Millionen E-Books